Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 53 of 57
Back to Result List

Civilización: landeskundliche Lehre im deutschen Philologiestudium an spanischen Universitäten

  • In der umfangreichen Dissertation mit ca. 350 Seiten Text und 100 Seiten Dokumentation als Anhang findet eine gründliche Auseinandersetzung mit der deutschen Diskussion um den Lehrbereich Landeskunde im Fach Deutsch als Fremdsprache statt (Kap. 3). Diese werden den theoretischen und hochschuldidaktischen Entsprechungen an den Universitäten Spaniens zugeordnet (Kap. 5). Zugrunde liegende Konzepte, die sich auch explizit mit der Bedeutung des Kulturbegriffs für die landeskundliche Lehre beschäftigen, werden ausführlich diskutiert (Kap.6). Am Anfang der Untersuchung steht die Darstellung und die Erläuterung der Ergebnisse einer Umfrage unter 282 Deutschstudierenden an zwölf spanischen Universitäten, die sich vornehmlich zu ihren Interessen bezüglich Deutschlands und seiner Kultur (im weiteren Sinne) äußern. Die empirische Befragung, die sowohl qualitativ als auch quantitativ ausgewertet wird, gibt Aufschluss über den Bedarf an zielgruppenspezifischer landeskundlicher Lehre. Theoretisch werden die Forschungsergebnisse und methodischen Schritte durch die Einbeziehung der konstruktivistischen Erkenntnistheorie verortet. Im vierten Kapitel wird die Rolle des Deutschen als Fremdsprache im spanischen Bildungssystem erläutert und an das gängige Deutschlandbild in Spanien angeknüpft. Das fünfte Kapitel nimmt die Geschichte und Stellung des Lehrfachs "Cultura y Civilización" (auf Deutsch = Landeskunde) kritisch in den Blick und untersucht Konzepte, stoffliche und konzeptionelle Beschränkungen sowie methodische Fragen innerhalb der spanischen Germanistik. Nach einer kontrastiven und semiotischen Untersuchung der Begriffe "Kultur"/ "Zivilisation" und "Cultura"/ "Civilización" mit ihren kulturgebundenen Deutungsmustern schlägt die Autorin eine Neukonzeption des Lehrfachs explizite Landeskunde/ Kulturwissenschaft - für das spanische Deutschstudium unter dem Namen "Civilización" - vor und umreißt Aufgaben sowie Inhalte des Lehrgebiets (Kap. 6). Mit ihrer zielgruppenspezifischen Themenliste am Ende der Arbeit (Kap.7) will sie konkrete Ansätze anbieten: zu den genannten Lehrinhalten sind entsprechende Unterrichtsmaterialien unter http://ic.daad.de/barcelona zu finden.
  • The extensive dissertation of about 350 pages text and 100 pages of attached documentation deals with a thorough discussion of the German debate about the subject "Landeskunde" (Cultural Studies) within the larger subject German as a Foreign Language (Ch. 3). This corresponds to the theories and didactics at Spanish universities (Ch. 5). Underlying concepts dealing explicitly with the meaning of the term "culture" in this context are also discussed (Ch. 6). The examination begins with the presentation and analysis of the results of a survey among 282 students of German at 12 Spanish universities who specifically express their opinions in regards to Germany and its culture (in a wider sense). The empirical survey - analysed qualitatively as well as quantitatively - gives information about cultural studies which answer the needs of specific target groups. The research results and methodogical steps are embedded in the constructivistic epistemology. In the fourth chapter the role of German as a Foreign Language in the Spanish educational system is explained and connected to the common image of Germany in Spain. The fifth chapter critically analyzes the history and position of the subject "Cultura y Civilización" (in German = Landeskunde) as well as concepts, limitations and methodical questions within the Spanish studies of German Philology. After a contrastive and semiotic analasys of the terms "Kultur"/ "Zivilisation" and "Cultura"/ "Civilización" with its respective cultural patterns of interpretation the author suggests a new concept of the subject "Landeskunde/ Kulturwissenschaft" (cultural studies) known as "Civilización" (Kulturwissenschaft) for the Spanish study of German. She outlines tasks and contents of this subject area (Ch. 6). With her target specific list of topics at the end of her work she intends to offer concrete starting points. Teaching materials for those contents can be found at http://ic.daad.de/barcelona.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Elisabeth Franziska Basteck
URN:urn:nbn:de:bsz:25-opus-18054
Advisor:Ingelore Oomen-Welke
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2007/03/14
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Freiburg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Freiburg, Fakultät II
Date of final exam:2005/04/28
Release Date:2007/03/14
Tag:Bildungssystem Spanien; Deutungsmuster kulturspezfisch; Kulturbegriff
Cultural Science; Cultural Studies; Culture Concept; Educational System in Spain; German as a Foreign Language
GND Keyword:Deutsch / Fremdsprache; Studiengang Deutsch als Fremdsprache
Institutes:Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften / Institut für deutsche Sprache und Literatur
DDC class:400 Sprache / 430 Deutsch
Access Right:Frei zugänglich