Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 2
Back to Result List

Anhang zur Längsschnittstudie „Schöpfung, Urknall und Evolution – Einstellungen von Schüler*innen im biographischen Wandel"

  • Der Anhang zur qualitativ-empirischen Längsschnittstudie „Schöpfung, Urknall und Evolution – Einstellungen von Schüler*innen im biographischen Wandel“ verfolgt ein zweifaches Ziel: Zur Erhöhung der wissenschaftlichen Transparenz werden auf der einen Seite sämtliche Daten weitestgehend offengelegt, die der 2020 beim LIT Verlag publizierten Habilitationsschrift zugrunde liegen. So werden die von Fünftklässler*innen gestalteten Bilder und Texte (von 2010) sowie die Interviewtranskripte und Fragebögen aus den Klassen 7, 9 und 11 (von 2012, 2014 und 2016) dokumentiert (Kap. 7-9). Auf der anderen Seite macht der Anhang für die Leser*innen umfangreiche grundlegende Auswertungsschritte des Forschers, die im Haupttext keinen Platz gefunden haben, nachvollziehbar: das offene Kodieren im Sinne der Grounded Theory (Kap. 1-4), Wandlungen und Stabilitäten der Einstellungen zu den Fragen des Welt- und Menschenursprungs im Querschnitt (Kap. 5) sowie die Beweggründe der Jugendlichen für Wandlungen und Stabilitäten ihrer Einstellungen zum Menschenursprung im Längsschnitt (Kap. 6).

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Christian Höger
URN:urn:nbn:de:bsz:frei129-opus4-8142
Place of publication:Freiburg i.Br.
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2020
Release Date:2020/04/01
Tag:Einstellungen von Schüler*innen; Längsschnitt; qualitative Forschung; religionspädagogische Pünktlichkeit
GND Keyword:Schöpfungsglaube; Naturwissenschaften; Religionsunterricht; Religionspädagogik
Pagenumber:653
Institutes:Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften / Institut der Theologien
DDC class:200 Religion
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-ND - Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International