Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Unterrichtsbegleitendes Diagnostizieren von Schüler*innenvorstellungen - Untersuchungen zur Förderung diagnostischer Fertigkeiten von Lehrkräften

  • Im Fokus der kumulativen Dissertationsschrift steht das unterrichtsbegleitende Diagnostizieren von Schüler*innenvorstellungen als wesentliche Komponente individueller Förderung von Schüler*innen im Fachunterricht. Genauer wird der Frage nachgegangen, wie (angehende) Lehrkräfte bei der Aneignung von Fertigkeiten zur Diagnose unterstützt werden können. Exemplarisch wurden als Diagnosegegenstand verschiedene Arten ökologischer Schüler*innenvorstellungen ausgewählt, die sowohl allgemein im Sachunterricht bzw. Biologieunterricht als auch im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) von wesentlicher Bedeutung sind.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Tobias Hoppe
URN:urn:nbn:de:bsz:frei129-opus4-9253
Referee:Werner Rieß, Alexander Renkl
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Freiburg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Freiburg
Date of final exam:2020/12/10
Release Date:2021/08/24
Tag:Alltagsvorstellungen; Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE); Diagnostische Fertigkeiten; Textvignetten; Videovignetten
Page Number:115
Institutes:Fakultät für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik
DDC class:300 Sozialwissenschaften
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International